News

UNWTO Schlusszeremonie des Internationalen Jahres 2017 des Nachhaltigen Tourismus für Entwicklung

19.12.2017

Teilnahme an der Abschlusszeremonie der UNWTO für das Internationale Jahr 2017 des Nachhaltigen Tourismus für Entwicklung in Genf / CH. Der letzte Teil ('für Entwicklung') wird oft vergessen (sogar in einer der Willkommensreden hier), aber es geht nicht um den Tourismus per se, sondern um seinen Beitrag zu den SDGs. Die HTW Chur war der einzige Bildungspartner des IY2017.

Website: 2017 International Year of Sustainable Tourism for Development

7. Vorarlberger Convention Forum in Bregenz / AT

13.12.2017

Das 7. Vorarlberger Convention Forum wurde von Convention Partner Vorarlberg im Festspielhaus Bregenz veranstaltet. Ausgehend von den Werten Gastfreundschaft, Regionalität und Nachhaltigkeit gestalteten sechs Tourismusexperten - darunter Christian Baumgartner - spezifische Workshops und diskutierten am Podium.

Artikel in der Wirtschaftszeit: 7. Vorarlberger Convention Forum: Wie der Reisetourismus die Tagungsbranche inspiriert

Video: 7. Vorarlberger Convention Forum

Workshop zum Welttourismustag und IY2017

27.9.2017

Anlässlich des diesjährigen Welttourismustages zum Thema „Nachhaltiger Tourismus - ein Werkzeug für Entwicklung" tagten VertreterInnen der Regionalpolitik, von Tourismusverbänden und Unternehmen aus 15 Regionen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz im Schloss Schönbrunn in Wien.

Eingeladen vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) in Kooperation mit dem deutschen Wirtschaftsministerium sowie dem Schweizer Staatssekretariats ein und inhaltlich begleitet durch die MODUL University Vienna - und Christian Baumgartner - stehen die Themen nachhaltiges Wachstum (Beschäftigung, Infrastruktur, Innovation), Ressourceneffizienz, Umweltschutz und Klimawandel sowie Kulturgüter und Naturerbe im Zentrum der Veranstaltung.

Evaluierung eines EuropeAid-Projekts in Kirgistan

2.-10.9.2017

Im Süden Kirgisistans wird das EU-finanzierte Projekt "INITIATIVE - Innovative Einkommenswerkzeuge und integrierte Ansätze zur Verbesserung der Beschäftigung von Dorfbewohnern" durchgeführt. Es ist einfach ein tolles Land.

Besuch eines neuen Apfelgartens im 1-May-Dorf in der Nähe der Usbekischen Grenze. Möglich geworden durch Tröpfchenbewässerung durch Schlauchleitungen aus lokalem Kunststoffabfall. Tolles Projekt!

Artikel auf EcoHimal 'Innovative Einkommensförderung in Kirgistan'